Hatzter SV hat zwei neue Vereinshelden

Auf der Halloween-Party des Hatzter SV überreichte Bernd Meyer, Vorstandsmitglied für Vereinsentwicklung und stellvertretender Vorsitzender des KreisSportBundes Rotenburg (Wümme), im Rahmen der diesjährigen Aktion „Ehrenamt überrascht“ an Jörg Lüdemann und Hermann Gerken vom Hatzter SV Urkunden, Glückwünsche und einen Präsentkorb als er sie als Vereinshelden auszeichnete. Lüdemann´s Vereinsheldenverdienst ist es bei Planung und Organisation vieler Festlichkeiten im Verein aktiv zu sein.

Auf der Halloween-Party des Hatzter SV überreichte Bernd Meyer, Vorstandsmitglied für Vereinsentwicklung und stellvertretender Vorsitzender des KreisSportBundes Rotenburg (Wümme), im Rahmen der diesjährigen Aktion „Ehrenamt überrascht“ an Jörg Lüdemann und Hermann Gerken vom Hatzter SV Urkunden, Glückwünsche und einen Präsentkorb als er sie als Vereinshelden auszeichnete. Lüdemann´s Vereinsheldenverdienst ist es bei Planung und Organisation vieler Festlichkeiten im Verein aktiv zu sein. Ebenso ist er fast bei jedem Arbeitsdienst am Sportplatz dabei und ist Grillmeister bei Veranstaltungen und sorgt dafür, dass der Grill sauber zurückkommt. Gerken´s Ehrungsantrag wurde folgendermaßen begründet: Weil er sich immer und wirklich um alles kümmert! Für mich als Übungsleiter in diesem Verein, macht er das Ausüben meiner Tätigkeit so einfach, wie es nur irgend geht! Eigentlich ist er derjenige, der andere für den Vereinshelden vorschlägt... An diesem Tag feiern wir ein Halloween-Fest. Auch hier ist er bei der Planung und Ausführung engagiert am Werk. – Wir wünschen den beiden Vereinshelden alles Gute und würden uns freuen, wenn sie in Zukunft weiterhin für ihren Verein so aktiv bleiben.