Mittendrin in der Gesellschaft

Welche Rollen füllen wir aus und worin bestehen unsere Kernaufgaben? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Kreissportbünde Osterholz, Rotenburg und Verden auf ihrer gemeinsamen Klausurtagung vom 12. - 13.10.2018 im Grasberger Hof. Mehr Service für die Vereine, ein stärkerer Fokus auf junge Menschen und Vorstände fit für die Zukunft machen, standen am Ende als Ziele fest.

Welche Rollen füllen wir aus und worin bestehen unsere Kernaufgaben? Mit diesen Fragen beschäftigten sich die Kreissportbünde Osterholz, Rotenburg und Verden auf ihrer gemeinsamen Klausurtagung vom 12. - 13.10.2018 im Grasberger Hof. Mehr Service für die Vereine, ein stärkerer Fokus auf junge Menschen und Vorstände fit für die Zukunft machen, standen am Ende als Ziele fest.

Doch eines nach dem anderen. Im Anschluss an die Begrüßung und Sammlung der Themen präsentierten zunächst die Vertreter/innen der Handlungsfelder ihre Aktivitäten seit dem letzten Zusammentreffen. Neben Bildung, Sportentwicklung, Sportjugend und Vereinsentwicklung stellt die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit dabei einen fünften Bereich dar, auf dem regionsübergreifend kooperiert wird. Einmalig in Niedersachsen!

Als mittendrin in der Gesellschaft lassen sich die Aufgaben der Kreissportbünde charakterisieren. Neben der politischen Interessenvertretung und Verteilung öffentlicher Mittel sind sie gleichzeitig Impulsgeber in Entwicklungsfragen oder Netzwerkarbeiter. Doch wie diese Rollen optimal ausfüllen? So wurde vieles diskutiert und schließlich die Funktion als Serviceleister, Schulung von Vereinsvorständen wie auch Angebote für die Jugend als Schwerpunkte der Bemühungen in den kommenden zwei Jahren festgelegt. Denn dort, da war man sich einig, profitieren alle von der Zusammenarbeit in der Sportregion.

© KSB Verden - rok