Sportvereine laden Erstklässlerinnen und Erstklässler zum Sporttreiben ein

Im neuen Schuljahr werden rund 1.500 Erstklässlerinnen und Erstklässler im Landkreis Rotenburg (Wümme) eingeschult. Auf Initiative des KreisSportBundes Rotenburg und seiner Sportjugend erhalten die Kinder "Sportgutscheine" und haben damit die Möglichkeit ihre Lieblingssportart in einem der teilnehmenden Sportvereine auszuprobieren.

„Mit dem Projekt möchten wir die Verbindung zwischen Schulen und Sportvereinen stärken, dem Bewegungsmangel vieler Kinder entgegenwirken und jedem Kind den Zugang zum Sport ermöglichen“, so definiert Henrik Gieschen, Leiter der BeSS-Servicestelle beim KSB Rotenburg und Initiator des Projekts, die Ziele der Aktion. 27 Sportvereine aus dem gesamten Landkreis beteiligen sich mit 54 Sportangeboten, die sich auf insgesamt 22 Sportarten verteilen. Gieschen zeigt sich beeindruckt von der Vielfalt: „Von klassischen Teamsportarten wie Fußball oder Handball bis hin zu ausgefallen Angeboten wie Kanufahren, Yoga für Kinder oder Kin-Ball ist für jeden etwas dabei. Das Erlernen der Grundfertigkeiten spielt in dem Alter noch eine große Rolle, weshalb vielfach auch Kinderturnen und -tanzen angeboten wird.“

Nahezu alle Grundschulen des Landkreises unterstützen das Projekt und verteilen in den ersten Tagen nach der Einschulung eine Infobroschüre und den Gutschein an die Schulanfängerinnen und Schulanfänger. In der Broschüre sind alle Sportangebote der teilnehmenden Vereine nach Samtgemeinde/Gemeinde/Stadt sortiert und gelistet. So findet jeder einfach und schnell das passende Angebot nahe dem Wohnort. Der innenliegende Gutschein ist bis zum Beginn der Weihnachtsferien am 21.12.2018 gültig und kann einmalig in einem Sportverein, in dem das Kind bisher noch kein Mitglied ist, eingelöst werden. Da das Einlösen des Gutscheins nicht an eine finanzielle Investition gebunden ist, wird vielen Eltern der Einstieg ihres Kindes ins Vereinsleben erleichtert.

Auf der anderen Seite bietet die Aktion den Sportvereinen eine erstklassige Möglichkeit auf sich und ihre Sportangebote aufmerksam zu machen. Der KSB Rotenburg hat für den Aktionszeitraum eine Nichtmitgliederversicherung über die ARAG Sportversicherung abgeschlossen, sodass die Beteiligung für die Vereine kostenlos ist. Das Projekt wird unterstützt von der Sportjugend Niedersachsen und der Bildungsregion des Landkreises.